Im malerischen Fachwerkhaus

feature one

Augustiner Zur Schranke

Unser rustikales Lokal im malerischen Fachwerkhaus mit Biergarten bietet Schäufele und andere fränkische Speisen.

O'zapft ist!

Wir feiern unsere Eröffnung! 🍻🍻

Seit 7. Dezember 2017

können Sie bei uns Fränkisch-bayrische Küche mit dem wunderbaren Münchner Augustiner-Bier genießen. Auch im neuen Brunnenstüberl mit Brunnenblick (16. Jahrhundert) im Untergeschoss.

Augustiner Zur Schranke

Die innerhalb der letzten Stadtbefestigung liegende Nürnberger Altstadt wird durch die Pegnitz in zwei Teile geteilt, der nördlich am Fuße der Burg liegenden Sebalder und der südlich des Flusses liegenden Lorenzer Altstadt. Mit der Anlage der Burg im 11. Jahrhundert unter den Saliern als herrschaftlicher Stützpunkt und dem weiteren Ausbau der Anlage unter der Herrschaft der Staufer im 12. Jahrhundert entstand unterhalb des Sandsteinrückens ein als burgus bezeichneter Siedlungskern, welcher sich im Wesentlichen auf die Gebiete des Sebalder Viertels und den Egidienplatz erstreckte. Die Hauptachse bildete die Verbindung von der Inneren Laufer Gasse über die Theresienstraße, dem Albrecht-Dürer-Platz, bis hin zum Tiergärtnertor, welches im späten 13. Jahrhundert das Haupttor Richtung Nordwesten und damit die Anbindung an die Handelsrouten über Würzburg nach Frankfurt und über Erlangen nach Bamberg bildete.

Im Bereich des direkt gegenüber dem Tiergärtnertor und östlich des Albrecht Dürer Hauses gelegenen Anwesens Tiergärtnertor 3 wird erstmals im Jahre 1632 ein Wirtshaus Namens „Zur Schranke“ erwähnt.

Augustiner Bräu München ist die älteste Brauerei Münchens im Herzen der Stadt. Seit 1328 ist es unser Anspruch Biere von höchster Qualität zu brauen.
Unsere Braumeister entscheiden vor Ort mit den heimischen Bauern über den Anbau erlesenster Gerstensorten, welche in der eigenen Tennenmälzerei beson- ders schonend vermälzt werden. Wir verwenden ausschließlich den hochwertigen Aromahopfen. Die bewährten und traditionellen Brauverfahren nach dem Bayerischen Reinheitsgebot verbunden mit einer langen und schonenden Reifung, geben den Bieren die Zeit ihren unverwechselbaren Charakter zu entwickeln. Besonders legen wir Wert auf Tradition, deshalb sind für uns brauereieigene Wirtshäuser und der Holzfaßausschank auf dem Münchner Oktoberfest selbstverständlich.